Freedom Forever
für Blasorchester/for Concert Band
Grade 3

Concert Band/Harmonie. Reihe: Mitropa Concertwork Series. Produktart: Partitur + Stimmen. Veröffentlicht von Mitropa Music

 

In dem fanfarenartigen Stück Freedom Forever geht es um die Chancen und Möglichkeiten, die sich durch die Freiheit ergeben. Zwei berühmte Zitate dienen der Komposition dabei als Grundlage: eines aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 und ein weiteres von Jean-Jacques Rousseau. Das Stück hat zwei unterschiedliche Themen, die die verschiedenen Aspekte von Freiheit darstellen. Ein fantastischer und nachdenklicher Auftakt oder Abschluss für jedes Konzert!

 

Erhältlich bei Hal Leonard Europe


Festfanfare
für Blasorchester/for Concert Band
Grade 2,5

Full Set für Blasorchester inklusive Schweizerstimmensatz

 

Die Festfanfare beginnt überraschend ruhig und andächtig. Klarinetten, Hörner und Posaunen stellen das Hauptthema vor. Nach dieser Einleitung übernehmen die Trompeten das Thema und führen es in schnellerem Tempo als Fanfare weiter. Als Gegensatz dazu wird darauf eine weitere, neue Melodie von den Klarinetten vorgestellt. Das Fanfarenthema klingt dabei immer wieder durch, bis das ganze Orchester wieder gemeinsam zur eigentlichen Fanfare überleitet. Das Spiel zwischen den beiden Themen – der Fanfare und dem „Seitenthema“ – wird mit unterschiedlichen Variationen und Klangfarben wiederholt. Am Ende erklingt die Festfanfare in ihrer vollen Pracht und verklingt langsam im Schlussakkord.

Die Uraufführung fand 2019 In Paudorf (NÖ) statt.

 

Erhältlich bei OrchestralArt Music Publications


Leif Eriksson
für Jugendblasorchester/for Young Band
Grade 1,5

Full Set für Blasorchester inklusive Schweizerstimmensatz


Aufbau

Das Werk gliedert sich in 6 Abschnitte:

 

T. 5-21: „Leif‘s theme“

Leif ist mit Thorgunna verheiratet und hat mir ihr zwei Kinder (Thorgils und Thorkell). Sein Beiname ist „der Glückliche“. Leif wird ein hitziges Temperament zugeschrieben, aber er ist vor allem für seine Kenntnisse in der Seefahrt bekannt.


T. 22-41: „Departure to the new world“

Als Seefahrer ist Leif oft auf hoher See. Er ist ein willensstarker Mann.


T. 42-47: „Land in sight!“

Auf einer seiner Reisen entdeckt Leif unbekanntes Land.


T. 48-63: „Vinland“

Das neu entdeckte Land – Vinland – ist Leif gänzlich unbekannt. Es gibt Vieles zu entdecken und zu erforschen.


T. 64-71: „Way back home“

Die Reise geht zurück in die Heimat.


T. 72-94  „Leif, the explorer“

Leif Eriksson hat einen fixen Platz in der Geschichte der Seefahrt und der Entdeckung Amerikas.

 

Erhältlich bei OrchestralArt Music Publications

 


Marionetten-Walzer
für Blasorchester/for Concert Band

1. Preis beim Kompositionswettbewerb der Zentralkapelle Berlin
Grade 3

Full Set für Blasorchester inklusive Schweizerstimmensatz

 

Bei diesem Walzer tanzen die Puppen auf ungewohnte Weise. Nach der Einleitung wird die erste Strophe von Klarinetten und Fagotten und dann von den Flöten, der Oboe gemeinsam mit dem Glockenspiel vorgestellt. Die Trompeten übernehmen daraufhin im Wechselspiel mit Flöten, Oboe und Klarinetten – die Spannung steigt. Alles ist bereit zum Tanz! Dieser mutet ein wenig skurril, jedoch merkwürdig vertraut an. In der zweiten Strophe ordnen sich die Puppen neu an: Hörner und Posaunen spielen eine Variation der bereits bekannten Melodie, während Fagotte, Trompeten und Bässe einen strengen geraden Rhythmus vorgeben. Die Puppen formatieren sich neu, verheddern sich aber in ihren eigenen Schnüren oder stoßen zusammen. Schließlich sind sie bereit für die nächste Tanzrunde! Die Bewegungen sind etwas ungelenk, aber schon nach kurzer Zeit tanzen sie wieder synchron. Es ist ein wahres Fest, das mit einem würdigen Abschluss gekrönt wird.

Mit dem „Marionetten-Walzer“ gewann Günther Fiala den 1. Preis beim Kompositionswettbewerb der Zentralkapelle Berlin.
Die Uraufführung fand 2018 in der Berliner Philharmonie statt.

 

Erhältlich bei OrchestralArt Music Publications

 


Hymn of Hope

für  Jugendblasorchester/for Young Band

Grade 1,5

 

3. Preis beim Symphonic Wind Composers Project 2017/2018.

 

Erhältlich beim ABEL Musikverlag